OSHA schlug Aktualisierung des HCS vor (USA)

OSHA schlug Aktualisierung des HCS vor (USA)

Am 5. Februar 2021 veröffentlichte die Arbeitsschutzbehörde des US-Arbeitsministeriums (OSHA) eine vorgeschlagene Regel zur Aktualisierung ihres bestehenden Hazard Communications Standard (HCS), um ihn an die GHS-Revision 7 anzupassen.

Die vorgeschlagene Regel zielt darauf ab:

  • Erhöhen Sie den Schutz der Arbeitnehmer
  • Reduzieren Sie die Häufigkeit chemisch bedingter Krankheiten und Verletzungen am Arbeitsplatz
  • Verbessern Sie die Informationen zu Etiketten und Sicherheitsdatenblättern für gefährliche Chemikalien
  • Verbesserung der Abstimmung mit anderen Bundesbehörden und Kanada
  • Verbesserung der Weitergabe von Gefahreninformationen an die Arbeitnehmer

Die OSHA gründete das HCS 1983, um einen standardisierten Ansatz für die Gefahrenkommunikation am Arbeitsplatz bereitzustellen. Das HCS wurde zuletzt 2012 aktualisiert, um es an die GHS-Revision 3 anzupassen. 

Weitere Informationen erhalten Sie über 'Die OSHA des US-Arbeitsministeriums gibt eine vorgeschlagene Regel zur Aktualisierung des Standards für die Gefahrenkommunikation heraus'.

Schnellanfrage

Produktanfrageformular